Zu Besuch bei Marie Ballhause in Stuttgart

Bei einem meiner Aufenthalte in Stuttgart 2021 durfte ich Marie Ballhause in ihrer kleinen Töpfer-Werkstatt in Stuttgart-Hallschlag besuchen. Nicht nur liebe ich ihre Keramik, auch verbrachte ich eine schöne Zeit mir ihr und genoss es sehr, ihr bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Entstanden ist eine kurze Dokumentation von Maries handwerklicher Arbeit in Form von digitalen und analogen Fotografien.

„Maries Keramik zeichnet sich für mich durch eine wunderschöne Farbpalette, ruhige und gleichzeitig besondere Formen und natürlich durch sie als Person aus.“

Zur Keramik kam sie durch ihr Designstudium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste und die dortige Keramikwerkstatt. Mittlerweile ist sie selbstständig und fertigt Werke aus Porzellan und Ton, die in ihrem Online Shop erstanden werden können. Maries Keramik zeichnet sich für mich durch eine wunderschöne Farbpalette, ruhige und gleichzeitig besondere Formen und natürlich durch sie als Person aus.